Seit Juli 2012 sind auch wir ein Naturpark-Hotel – und stolz drauf!

Die Naturparkwirte, das sind zahlreiche Gastwirte und Hoteliers im Naturpark Südschwarzwald, weisen durch die Verwendung regionaler Produkte nicht nur auf die Besonderheit der Region hin, sondern unterstützen damit auch ganz gezielt die Landwirte im Südschwarzwald. Denn diese garantieren einerseits für die Erzeugung wertvoller und gesunder Lebensmittel aus der Region und bewahren andererseits mit ihrer Bewirtschaftung der Flächen die abwechslungsreiche Vielfalt und Einzigartigkeit der Südschwarzwälder Landschaft.

Die Naturparkwirte bieten das ganze Jahr hindurch mindestens drei regionale Gerichte und ein regionales Menü an. „Regional“ bedeutet, dass die Hauptzutaten dafür aus dem Naturpark stammen. Die Zusammenarbeit zwischen den Erzeugern, den Gastronomen und schließlich den Gästen bietet allen Vorteile: das Einkommen der Landwirte wird gesichert, die Transportwege der Produkte sind kurz und die Qualität der Erzeugnisse ist hoch.

Im Naturpark Südschwarzwald gehen sie seit Juli 2012 einen wichtigen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit. 14 Naturparkwirte in Baden-Württemberg erhielten die Auszeichnung „Naturpark-Hotel“. Voraussetzung ist die Verpflichtung zur Regionalität durch die Mitgliedschaft bei den Naturparkwirten sowie der Nachweis der ständigen Verbesserung ihrer Umweltleistungen durch die EMAS-Zertifizierung.

Der Naturpark Südschwarzwald verstärkt mit der Einführung des Umweltmanagementsystems EMAS bei den Naturparkwirten sein Engagement im Bereich des nachhaltigen Tourismus. Damit werden die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit noch stärker nach vorne gebracht und somit ein wichtiger Beitrag zur Weiterentwicklung der Modellregion Naturpark Südschwarzwald geleistet.

Sämtliche Informationen zum Verein der Naturparkwirte Südschwarzwald sowie zu EMAS finden Sie auf der Seite „Naturparkwirte“.